Nitro Heli die 3.

Ich geb nicht auf. Ich hatte günstig bei RC Markt einen Trex 700n DFC als Crashprojekt mit einem OS 91 HZ-R, Hatori Dämpfer und sogar neuer Haube erstanden. Zugegeben der Heli war ganz schön fertig und verbastelt, aber der Motor war noch sehr gut und allein schon das Geld wert. Als absoluter Nitro-Rookie konnte das Abendteuer also beginnen.

Meine ersten Erfahrungen und Probleme könnt ihr hier nachlesen:

https://www.rc-heli.de/board/showthread.php?t=257915

https://www.rc-heli.de/board/showthread.php?t=258913

Nach 3 mal Bodenberührung und etliche hundert Euro ärmer wollte ich das Projekt schon begraben, aber die Nitro-Nummer hat mich wirklich angefixt. Und unter dem Weihnachtsbaum lag dann auch noch ein Goblin 700 Black Nitro mit 105 HZ-R :-). OK , aber bevor der in die Luft geht muss die andere Kiste erstmal sicher fliegen (was letztendlich die günstigere Variante ist). Und genau das ist der Reiz für mich am Nitro Heli. Es gibt unendlich viel zu entdecken, es ist alles deutlich komplexer und es kribbelt wieder beim Fliegen 🙂

OK nach 3 Crash fangen wir diesmal ganz von vorne an. Ich werde den Baubericht bei RC-Heli veröffentlichen, so können mich Nitro-erfahrene Piloten vor weiteren Fehler bewahren!

Es geht los mit dem Tank ( der alte war geplatzt). Und hier schon die erste Frage. Sollte man das Pendel zusätzlich mit Draht oder Kabelbinder sichern?

 

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.