Servo Rückströme

IMG_6220

Je größer der Heli, desto mehr der Stromhunger der Servos! Die üblichen 5A reichen da lange nicht mehr aus. 2.5A pro Servo und mehr sind keine Seltenheit mehr. Die Lösung sind HV Servos die direkt mit einem 2S Lipo oder mit einem separaten und entsprechend starkem BEC mit 7,4V oder mehr versorgt werden. Was nur wenige wissen, dass große Servos kleine Kraftwerke sind und über ihre entsprechend großen Motoren auch eine Rückspannung generieren können. Es wird von 20V und mehreren Ampere berichtet.  Bekannt hierfür sind z.B. die HBS Servos von Graupner, die durch ein unschlagbares Preis-Leistungsverhältnis sehr beliebt sind. In den Foren findet man viel zum Thema. Auch ich habe 2 Heli´s mit Graupner HBS 860 Servos ausgestattet und bin super zufrieden damit. Hohe Steilkraft, super Steilgenauigkeit und extrem schnell. Zum Glück hatte ich bis jetzt noch keine Probleme. Trotzdem sollte man das Thema ernst nehmen, zumal ein Kondensator für ein paar Euro ganz einfach Abhilfe schaffen kann. Am besten man schließt ihn gleich am FBL an. Wer keinen Steckplatz frei hat, kann ihn auch so wie ich z.B. auf den Bind Steckplatz des Empfängers setzen oder ein Y-Kabel verwenden.

Besser is! olli

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.