Verschaltung zweier Akkus / Batterien für ein 12V Netz und 24V Netz

Moin zusammen,

hier ein kleiner Bericht und Dokumentation zur Verschaltung zweier 12V Akkus zu wahlweise 12V oder 24V in meinem Camper T4 California.

Ziel war es, zwei 12V Akkus derart zu verschalten, dass  im Campingbetrieb das 12V Netz über beide Akkus betrieben werden kann und auf dem Flugplatz 24V für das Laden meiner Akkus zur Verfügung steht. Bis jetzt hatte ich mit dieser Verschaltung bei den 2x92Ah Banner AGM-Akkus keine Leistungsprobleme bei 600W Ladestrom.

Des Weiteren wollte ich nicht besonders viel Geld ausgeben 🙂 aber es ist immer noch deutlich günstiger als teure Lipos und man spart sich das Laden zu Hause 🙂

Ich kann euch versichern, dass sich das Laden auf dem Flugplatz sowohl zeitlich als auch finanziell lohnt 🙂

Bauteile:

  • 2 Stück Banner Running Bull AGM-Akkus (59201) (ca. 140,00€)
  • 2 Stück Relais 12V DC; 50A; 1 Wechsler; Song Chuan 896H-1CH-C von Conrad (Art. Nr. 504142;  ca. 4€)
  • 2 Stück LED Signallampen grün (Conrad Art. Nr. 149829 ca. 3,80€)
  • 1 Stück Sicherung (Conrad Art. Nr. 535222 ca. 3,70€)
  • Ersatz Sicherungsstreifen 50A (Conrad Art. Nr. 535249, Stück 0,18€)
  • Flachsteckhülsen Isoliert (Conrad Art. Nr. 736580 Stück 0,23€)
  • 2 Stück Spannungsanzeigen von Voltkraft (DVM 230W Digitales Einbaumessgerät; Conrad Art. Nr. 126567; ca. 18,00€)
  • Paar Meter 6mm² Kabel
  • Paar Meter Verdrahtungsleitung für Schalter und Relaisansteuerung
  • 12V Batterie Ladegerät von Paco mit 20 A (IBC1220 für ca. 100,00€
  • was alles zusammen gekostet hat möchte ich nicht wissen 🙂

Nun zur Sache und das wichtigste vorweg: KEINE GARANTIE FÜR FEHLER !!

Aber bei mir funktioniert es einwandfrei 🙂

Die Verschaltung habe ich derart aufgebaut, dass nichts passieren kann bezüglich eines Kurzschlusses, egal in welcher Reihenfolge die Schalter zum Umschalten zwischen 12V und 24V geschaltet werden. Ich erspare mir an dieser Stelle eine Detaillierte Beschreibung der Schaltfunktionen und beschränke mich auf das Wesentliche, wobei das beigefügte Schaltbild das wichtigste ist.

  1. Die Relais befinden sich stromlos in den angegebenen Positionen
  2. Wenn Schalter S2 geschlossen wird zieht das Relais R2 an und K2 schließt; die Akkus laufen im Parallelbetrieb 12V
  3. Wird jetzt Schalter S1 geschlossen zieht das Relais R1 erst an, wenn Schalter S2 stromlos ist (es kann kein Kurzschluss passieren); K2 fällt ab und K1 zieht an; Reihenschaltung 24V
  4. Wenn beide Schalter S1 und S2 offen sind, sind die Akkus voneinander getrennt.

Vorteil dieser Verschaltung:

  1. Die Akkus können sowohl parallel bei 12V genutzt werden als auch in Reihe bei 24V
  2. Die Akkus können bei 12V oder bei 24V geladen werden
  3. Die Akkus können einzeln geladen werden, falls diese irgendwann driften
  4. Laden auf dem Flugplatz bis es dunkel wird 🙂

Noch ein paar Tipps:

  1. Macht den Schaltkasten nicht zu klein, sonst wird es ziemlich eng bei der Verdrahtung!
  2. Falls ihr auch die Voltkraft-Spannungsanzeige wählt: DIE BEDIENUNGSANLEITUNG IST NICHT KORREKT! Es fehlt, dass ihr den SMD Widerstand von der Platine unter der Brücke RA vorher entfernen müsst! Des Weiteren achtet bitte darauf, dass die Versorgungsspannung mit einem 9V Block hergestellt werden muss und NICHT von dem zu messenden Akku. Siehe Schaltplan!
  3. Bei Fragen oder Anregungen könnt ihr euch gerne melden, wir sind auch nur Menschen und machen Fehler 🙂

Schaltbild Batterieverschaltung 12V 24V

Weitere Fotos folgen 🙂

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.